Green-Awakening-Challenge die ersten Wochen

637D0B07-D324-4FCA-9EAA-AFAD60D1B458.jpeg

1. Woche

Es ist mir tatsächlich gelungen mein Trinkverhalten zu verbessern. Jeden Morgen koche ich mir gleich eine Kanne von einem der leckeren grünen Tee Sorten und trinke diese am Vormittag leer. Meine Lieblingssorte ist der „Naturstoffwechsel“ mit Matcha und Ingwer, ich gebe gerne noch etwas Orange mit dazu. Mein zweiter Liebling ist der Jasmintee, so ein herrlicher Duft und sehr fruchtig.

2. Woche

Hülsenfrüchte hatte ich bisher nicht so viel auf meinem Speiseplan. Durch die zweite Woche habe ich mich mal an ein Kichererbsen-Curry gewagt und wurde positiv überrascht, das gibt es jetzt bei uns öfter.

3. Woche

Die Woche mit wenig Fleisch auszukommen , ist mir nicht sehr schwer gefallen, da ich sowieso nicht so der große Fleischesser bin. Aber ich habe in einem Restaurant lieber einen Blumenkohlburger bestellt als einen mit Fleisch, das hätte ich vielleicht sonst nicht gemacht. Und auch hier war die Überraschung groß, wie lecker das war.

Jetzt bin ich gespannt auf die 4. Woche ?

Ich kann aber schon sagen: Ich liebe diese Challenge, sie gibt soviel Anreize darüber nachzudenken was man eigentlich so isst am Tag und auch viele neue Infos zum Thema Trinken und Ernährung.

Vielen Dank dafür ??

Ein Kommentar

  1. Vielen Dank für dein Fazit zu den ersten drei Challenge-Wochen, super, dass du die Wochenaufgaben direkt umgesetzt hast! Wir freuen uns, dass dir die Challenge so gut gefällt und wünschen dir weiterhin viel Spaß! ??

Kommentare sind geschlossen.